Traumjob

Ich bin der Weihnachtsmann,
welchen Job wollen Sie denn?

Diese Frage wurde mir heute bei einem netten Gespräch in bester Seelage gestellt und verfehlte nicht ihre Wirkung.

Ich schrieb unlängst, dass ich im Gegensatz zu Googlepleasehire.me eben NICHT auf ein Unternehmen festgelegt bin und eigentlich stimmt das auch.
Un-eigentlich gibt es für mich natürlich DEN Traumjob bei einer gewissen Firma und die betreffende Firma, nenne wir sie mal „SPR“ wird meine Unterlagen auch demnächst bekommen; Da ich aber weiß, dass sich Hunderte mit mir um den Job prügeln, mache ich mir keine allzu großen Hoffnungen und sehe den eigentlichen & absoluten Traumjob nur als eine Bewerbung von vielen.
Doch im Gegensatz zu Googlepleasehire.me ist für mich ein anderer Job als der bei „SPR“ eben kein „Scheitern“ des Projekts.

Denn auf was die Frage im Grunde abzielte, war mir einen kleinen „Schönheitsfehler“ in meiner Bewerbung aufzuzeigen: Ich mache nicht deutlich genug, was für einen Job ich haben will.
Ich habe es zwar in den FAQ erwähnt, aber gerne hier noch mal etwas prominenter:


Meine Leidenschaft ist im Bereich Medien & Marketing angesiedelt – wie man unschwer erkennen kann – daher suche ich auch einen Job in dieser Richtung.

Ob nun im Social Media Team einer Marketingabteilung, oder Mitarbeiter in einer Social Media Marketing Agentur – egal wo ein kreativer Geist für Social Media gesucht wird, wäre ich gerne die Antwort!

Ich bin der neugierige Geek und schreibe hier so rum.
Im normalen Leben bin ich Experte für Marketingaufbau und B2B-Marketing, Start-up Enthusiast, Kickstarter-Backer und Investor.

Send this to a friend